Menu

150 Jahre Grand Hotel Europa

Weitere Investitionen sowie Strukturänderung im traditionsreichen Haus

1869 wurde das Grand Hotel Europa in Innsbruck erbaut und ist bis heute Anlaufstelle für illustre Gäste. Egal ob König Ludwig II., Queen Elizabeth II., Fürst Albert von Monaco oder Künstler wie die Rolling Stones, Deep Purple oder Zucchero – sie alle waren Gäste des traditionsreichen Hauses. Nun stehen umfangreiche Veränderungen an.

Das Haus wurde vor einigen Jahren von der Gruppe Palenca Luxury Hotels, die hochwertige Hotels in Italien betreibt, übernommen. Seit der Übernahme im Jahr 2007 wurden komplette Renovierungsarbeiten im Haus umgesetzt. Die Zimmer und Bäder, die Aufzugssysteme, die Installationssysteme wurden komplett erneuert und im ganzen Haus Klimaanlagen installiert. Zudem wurde die gesamte Statik des Gebäudes saniert. Neben der Empfangshalle, der Bar, der Küche und des Restaurants wurden auch der Fitnessraum und der SPA Bereich neu gestaltet. Auch im Meinhard Saal wurden kürzlich die Renovierungsarbeiten abgeschlossen. Dieses Jahr werden zusätzlich die Terrasse und die Gänge erneuert sowie die Zimmer modernisiert. Insgesamt wurden seit 2007 mehr als 15 Millionen Euro ins traditionsreiche Haus investiert.

Heuer, im Jahr des 150-jährigen Bestehens, kommt es zu einer Strukturänderung des Hauses. Obwohl das Grand Hotel Europa ab sofort keine Sterne mehr führt, wird den Gästen weiterhin bester Service und Top Qualität sowie die gewohnte Gastfreundschaft eines Grand Hotels geboten. Natürlich wird auch das Europa Stüberl weiterhin als Haubenlokal geführt. Für das Jubiläumsjahr sind im Haus mehrere Aktivitäten und Events geplant, zu denen Einheimische wie Gäste geladen werden. Rechtzeitig zum Sommerbeginn wird die neue Terrasse in Betrieb genommen und der 150. Geburtstag des Grand Hotel Europa gefeiert.

 „Die Geschichte und die langjährige Historie des Hauses dienen als einzigartiges Alleinstellungsmerkmal im Reigen der zahlreichen gehobenen Hotels in Innsbruck. Ziel ist es, den Charme und das Charisma dieses Hauses zu erhalten und Gästen aus aller Welt seine bedeutsame Geschichte aus den Anfängen des Tourismus in Tirol zu erzählen“, freut sich Marco Boni, General Manager der Palenca Gruppe.

Dateien:
PT_GHE_280219_.pdf198 K