Menu

Herkules-Aufgabe Schneeräumung von Industriedächern

Sunkid-Förderbänder erleichtern Schneeräumung am Dach

Die Sunkid GmbH aus Imst ist mit einem weltweiten Marktanteil von rund 70 Prozent führend im Bereich der Personenbeförderung für den Outdoor-Bereich. Schneereiche Winter wie der aktuelle in Österreich und Deutschland fördern nicht nur die sportlichen Aktivitäten auf den Skipisten, sondern bedeuten auch aufwändiges Schneeräumen. Aufgrund des Gewichtes durch die Schneedecke sind viele Haus- und insbesondere Hallendächer enormen Lasten ausgesetzt. Damit die Sicherheit in den Gebäuden gewährleistet ist, müssen die Schneemassen vom Dach geräumt werden. Genau hierfür bietet der Sunkid Zauberteppich eine Arbeitserleichterung und insbesondere zusätzliche Sicherheit durch ein deutlich rascheres Abtragen der Schneemassen.

Die Notwendigkeit, das Dach von den Schneemassen zu befreien, ist für das oberösterreichische Unternehmen POLYTEC PLASTICS Ebensee GmbH nichts Neues. Die Produktions- und eine Lagerhalle in Ebensee haben eine Dachfläche von rund 33.000 m2. Das entspricht mehr als vier Fußballfeldern.
Aufgrund der starken Schneefälle in den letzten Wochen bildete sich auf dem Dach eine Schneehöhe von etwa 90cm – das sind rund 29.700 m3 Schnee, der aus Sicherheitsgründen vom Dach geräumt werden musste. Gerade im Falle extremer Wetterverhältnisse, wie in den vergangenen Wochen, können Schneefälle Dächer schon innerhalb sehr kurzer Zeit an ihre Belastungsgrenze bringen. Daher ist neben der Kostenersparnis für das Unternehmen insbesondere auch die schnellere Abtragung der Schneelasten von entscheidender Bedeutung. In der vergangenen Woche waren 300 Einsatzkräfte von Feuerwehren und Bundesheer drei Tage damit beschäftigt, die Dächer von den Schneemassen zu befreien.

Mehr Sicherheit und wirtschaftliche Vorteile durch Zauberteppich
Aus diesem Grund investierte die POLYTEC PLASTICS Ebensee GmbH bereits vor einigen Jahren in ein Sunkid-Förderband, das am Dach montiert wurde. Das Förderband hat eine Länge von 99 Metern und eine Förderbreite von 60 cm. Ein 15 kW-Antrieb befördert bei einer Geschwindigkeit von 1 m/sec theoretisch pro Stunde bis zu 750 m³ Schnee. Durch das Förderband werden die Wege am Dach nahezu halbiert. Dadurch kann der Schnee deutlich schneller vom Dach abgeschöpft werden, was sich im Hinblick auf Sicherheit und Wirtschaftlichkeit sehr positiv auswirkt. Das Schneeschaufeln ist für die Personen am Dach sicherer und effizienter möglich, da zumindest die Hälfte der Schneemasse nicht mehr zum Dachrand hin, sondern in die Mitte des Daches abtransportiert werden kann. Der Schnee wird dabei mit Hilfe des Förderbandes immer an derselben Stelle vom Dach abgeworfen, was speziell für den Abtrans-port am Boden weitere logistische Vorteile bringt.

Große Hilfe besonders in kritischen Situationen
„Gerade bei so großen Neuschneemengen innerhalb eines kurzen Zeitraums kommt es sehr rasch zu einer kritischen Situation. Die ohne die Unterstützung durch Feuerwehr und Bundesheer kaum zu bewältigen gewesen wäre“, erklärt Werksleiter Thomas Egelkraut. Dabei kam den Einsatzkräften das Sunkid Förderband entscheidend zu gute. „Im Bereich, wo das Förderband installiert wurde, konnten die Schneemassen in nur rund einem Viertel der Normalzeit abgetragen werden. Gerade in kritischen Situationen, in denen es um wenige Stunden bis hin zu einem Tag geht, ist dies von entscheidender Bedeutung“, schildert Egelkraut die durchaus ernste Situation und gibt zu bedenken, dass Unterstützung durch externe Helfer nicht immer möglich sei. Aus diesem Grund wird über den künftigen Einsatz weiterer Sunkid Zauberteppiche nachgedacht, um so die gesamte Dachfläche von 54.000m² künftig auch mit geringerem Personaleinsatz in derselben Zeit abarbeiten zu können.  

Sunkid Geschäftsführer Mag. (FH) Emanuel Wohlfarter ist davon überzeugt, dass der Zauberteppich für viele Unternehmen eine lohnende Investition ist. „Speziell Industriebetriebe haben meist eine sehr große oder mehrere kleinere Produktionshallen, auf denen enorme Schneemengen liegen. Die Dächer müssen geräumt werden. Die Arbeit kann durch unsere Förderbänder beschleunigt und erleichtert werden. Der zusätzliche wirtschaftliche Nutzen ist natürlich doppelt erfreulich. Denn Klimawandel hin oder her, schneereiche Winter gehören in unseren Breiten noch längst nicht der Vergangenheit an. “

Über Sunkid
Sunkid beschäftigt mehr als 125 Mitarbeiter und ist Marktführer bei der Personenförderbändern für den Outdoor-Bereich. Mehr als 3.500 Anlagen in über 65 Ländern befördern heute täglich Millionen von Menschen. Zudem ist das Unternehmen ein weltweit führender Ganzjahresanbieter von Freizeitattraktionen für die ganze Familie. Von einzelnen ausgesuchten Attraktionen bis hin zur individuellen Gesamt-Konzeptionierung, Produktion und schlüsselfertigen Umsetzung bietet Sunkid eine Fülle an Produkten und Dienstleistungen. Mit über 8.500 realisierten Projekten in über 70 Ländern weltweit, einem Netzwerk aus 7 Tochterunternehmen und 45 Vertriebs- und Servicepartnern, steht Sunkid für höchste Qualität und verlässlichen Service.




 

Pressefotos zum Download